Der chinesische Künstler Liu Bolin ist für seine Fotos bekannt, auf denen er mit dem Hintergrund verschmilzt. Er braucht dazu keine Tricks oder Computerprogramme, sondern nur viel Geduld und Farbe. "Hiding in the City" heißt sein Projekt, in dem er sich vor den ungewöhnlichsten Hintergründen unsichtbar macht. Wie ein Chamäleon wird der Chinese eins mit seiner Umwelt - Ob im Wald, vor Plakatwänden oder im Supermarkt - nichts ist unmöglich.

Seine Kunst ist das Ergebnis einer aufwändigen Prozedur und die Vorbereitungen für ein jedes Foto sind langwierig und kosten viel Zeit: Bis zu zehn Stunden braucht Liu Bolin für eines seiner Versteck-Bilder.

Der Künstler bemalt sich und seine Kleidung mit den Farben seiner Umgebung. So verschmilzt er mit seiner Umwelt und wird unsichtbar. Teilweise gelingt ihm dies so gut, dass Betrachter des Bildes Schwierigkeiten haben, einen Menschen auf dem Foto ausfindig zu machen.
Text: rp-online.de



Hier findet ihr weitere tolle Bilder seiner Kunst :)






Labels:


0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen


« »